Startseite > Linux & Ubuntu > Fedora 15 mit Gnome 3 unter VirtualBox 4.0.8

Fedora 15 mit Gnome 3 unter VirtualBox 4.0.8

Da die gesamte Ubuntu-Welt sich momentan über das neue Unity streitet, habe auch ich mir mal meine Gedanken dazu gemacht.

Da ich auf meinen Produktivsystemen durchgängig Ubuntu 10.10 einsetze, habe ich bis jetzt Natty nur als Live-CD in einer VM getestet, war aber von den Einschränkungen gegenüber Gnome 2 nicht so begeistert. Daraufhin habe ich mir gedacht, ich schaue mir mal Gnome 3 an.
Der einfachste Weg Gnome 3 auszuprobieren ist es, das frisch herausgekommene Fedora 15 in einer VM zu installieren. Um allerdings Gnome 3 testen zu können, benötigt man die Version 4.0.8 von VirtualBox, da erst ab dieser die 3D-Beschleunigung für Gnome 3 und Unity unterstützt wird.

So also ran ans Werk:
Zuallererst lade ich mir den Final Release von Fedora 15 herunter und installiere ihn in der VM. Nach einem Neustart zeigt sich bereits mein frisch installiertes Fedora, allerdings nur im Fallback-Modus mit Gnome 2. Zur Aktivierung der 3D-Beschleunigung müssen nämlich erst die Gasterweiterungen installiert werden. Dabei bin ich nach der Anleitung von linuxundich vorgegangen. Danke an dieser Stelle.
Soweit so gut. Nach einem erneuten Anmelden zeigt sich mir auch schon der neue Desktop von Gnome 3 und ich muss gestehen, die neue Bedienung hat etwas. Das einzige, was mir etwas fehlt, sind die vielen Einstellmöglichkeiten, die ich unter Gnome 2 hatte, aber ich denke, da werden die Entwickler auch noch etwas nacharbeiten. Und solange gibt es ja das gnome-tweak-tool.

Ein Problem hatte ich allerdings beim Test, das auch schon bei anderen aufgetreten ist: Gnome 3 will in der Systemsprache Deutsch einfach nicht laufen. Solange ich in englischer Sprache bin, klappt alles und ich kann Gnome 3 testen. Stelle ich allerdings auf deutsch um, so schmiert mir das System kurz nach dem Login ab. Keine Ahnung warum…
Beheben kann man das ganze, indem man in der VM die 3D-Beschleunigung deaktiviert und im Fallback-Modus wieder auf englisch umstellt. Ich hoffe, hier gibt es bald einen Workaround.

Ansonsten ist Gnome 3 eine sehr schöne Desktop-Umgebung und setzt sich hoffentlich auch gegen Unity durch.

Advertisements
Kategorien:Linux & Ubuntu
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: